Die Kosten

Die Mittel des Vereins werden ausschließlich für die Förderung der Therapieforschung für Multiple Sklerose-Kranke genutzt. Hierzu gehören im Einzelnen Kosten für den Auf- und Ausbau der Laboreinheit sowie projektspezifische Laborkosten (Sachmittel, Personal, Investitionsmittel). Der laufende Unterhalt (Verbrauchsmittel, Reagenzien, Geräte) wird durch weitere „Drittmittel“, z.B. der Deutschen Forschungsgemeinschaft, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Hertie-Stiftung finanziert.