Die Partner


Zur Verbesserung der Therapie von Multiple Sklerose-Kranken haben sich im Verein „Therapieforschung für Multiple Sklerose-Kranke“ universitäre und außeruniversitäre Partner zusammengeschlossen.

Das INSTITUT FÜR KLINISCHE NEUROIMMUNOLOGIE (Direktor Prof. Dr. R. Hohlfeld) in Assoziation mit der Neurologischen Universitätsklinik der LMU ist das erste, speziell mit der Multiple Sklerose-Forschung befasste Universitätsinstitut. Am Institut verfolgen international renommierte Ärzte und Wissenschaftler ein umfangreiches Programm, das von der Erforschung der Ursachen der MS bis hin zur Therapieforschung reicht. Internetpage:  http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Institut-fuer-Klinische-Neuroimmunologie/de/index.html

Um das Potential der MS-Forschung in vollem Umfang zu nutzen, ist die Zusammenarbeit zwischen universitären und außeruniversitären Partnern unabdingbar. Traditionell besteht eine enge Zusammenarbeit mit der MARIANNE-STRAUß-KLINIK. Durch die unterschiedlichen Forschungs- und Versorgungsschwerpunkte ergänzen sich der universitäre und außeruniversitäre Partner auf ideale Weise mit der Möglichkeit vielfältiger Synergien.

Neben der Marianne-Strauß-Klinik ist die Zusammenarbeit mit weiteren außeruniversitären Kooperationspartnern geplant.